Les Houches

VTT aux Houches
Finden Sie Ihr Glück
highlight_off
Eine Unterkunft buchen
Daten
Du 19/06/2021 au 20/06/2021

Buchen Sie bei unserem Team direkt vor Ort in Chamonix-Mont-Blanc, wir kennen die Region perfekt! Beste Preise und bester Service garantiert!

highlight_off
Ein Restaurant finden
Finden Sie Restaurants und Speisen zum Mitnehmen im ganzen Tal!
highlight_off
Réserver votre forfait
date
A quelle date ?
remove add
remove add
remove add

Was gibt es in Les Houches zu sehen?

Von Les Houches aus ist die Aussicht auf die Bergspitzen von Chamonix schlicht beeindruckend. 
Die Straßenbahn des Mont-Blanc, eine der ersten Zahnradbahnen Frankreichs, fährt an den Hängen der Gemeinde entlang. Die Endstation im Sommer, Le Nid d’Aigle, liegt in 2372 Metern Höhe und ist der Ausgangspunkt für die Besteigung des Mont Blanc. 
Im Winter liegt die Endstation auf dem Plateau de Bellevue in 1800 Metern Höhe. Bis hierhin werden die Wanderer oder Schneeschuhwanderer gebracht, sowie die Skifahrer, welche den Schnee, die Aussicht und die Sonne genießen möchten. 

Hoch über dem Dorf Les Houches ragt eine beeindruckende Statue, die in gewisser Weise an den Cristo Redento auf dem Berg Corcovado in Rio de Janeiro erinnert. Diese 25 Meter hohe Christusstatue befindet sich in 1200 Metern Höhe und wacht über das Chamonix-Mont-Blanc-Tal. Sie wurde 1933 auf Anregen des Abtes Claude Marie Delassiat, Pfarrer in Les Houches, erbaut, um die Liebe und den Frieden zwischen den Menschen zu symbolisieren. 
Diese Statue, eine der höchsten Frankreichs, wurde vor kurzem unter Denkmalschutz gestellt.

Der Parc de Merlet*, eine ehemalige Alp in 1500 Metern Höhe am Südhang von Les Houches, ist unbedingt einen Besuch wert. Dieser 21 Hektar große Park bietet einen einmaligen Blick auf das Mont-Blanc-Bergmassiv. Zahlreiche Tierarten leben hier in Freigehegen, zur großen Freude der Kinder!

Das Dorf Les Houches ist natürlich etwas ruhiger als die Stadt Chamonix-Mont-Blanc, hier genießen Sie erholsamen Urlaub mit der ganzen Familie, inmitten faszinierender Natur.

*Eintritt ab 5,50 €. 

„Ackerland“, das sich bestens für Skimeisterschaften eignet

Wie an vielen Orten im Tal ist der Name „Les Houches“ auch gleichzeitig eine Ortsbeschreibung. Der Name ist auf einen Begriff zurückzuführen, der so viel wie „Ackerland“ bedeutet und soll zum ersten Mal im 14. Jahrhundert benutzt worden sein. 
Die Lage seines Skigebiets verschafft Les Houches eine besondere Schneebeschaffenheit. Die Neigung der Pisten ist für Skifahrer jeden Niveaus geeignet. 
In Les Houches gibt es außerdem eine weltberühmte Abfahrtspiste, die Piste der Ski-Weltmeisterschaft: Le Kandahar. 
Doch der Name täuscht, bei „Verte des Houches“ handelt es sich keineswegs um eine Anfängerpiste! Sie weist einen Höhenunterschied von 870 Metern über eine Länge von 3343 Metern auf. Das Adjektiv „Verte“ stammt aus dem Jahr 1946, als die ersten Einstufungen der Schwierigkeit der Pisten vorgenommen wurden und Grün für die schwierigsten Pisten galt.

Les Houches, Familienurlaub in den Bergen 

Die ersten Menschen, die das des Chamonix-Mont-Blanc-Tal im Bronzealter besiedelten, ließen sich im heutigen Les Houches nieder. 
Das Relief ist ideal, um mit der ganzen Familie hier Urlaub zu machen, im Sommer wandern zu gehen oder im Winter Ski zu fahren. Der Ort wurde mit dem Label „Famille Plus“ ausgezeichnet und bietet speziell für Familien geeignete Unterkünfte, Aktivitäten und Veranstaltungen.

Was gibt es in Les Houches zu sehen?