Argentière

Argentière
Finden Sie Ihr Glück
highlight_off
Eine Unterkunft buchen
Daten
Du 12/06/2021 au 13/06/2021

Buchen Sie bei unserem Team direkt vor Ort in Chamonix-Mont-Blanc, wir kennen die Region perfekt! Beste Preise und bester Service garantiert!

highlight_off
Ein Restaurant finden
Finden Sie Restaurants und Speisen zum Mitnehmen im ganzen Tal!
highlight_off
Réserver votre forfait
date
A quelle date ?
remove add
remove add
remove add

Traditionelles Argentière 

Nichée au pied du glacier d’Argentière et de la mythique Aiguille Verte, Argentière a vu naître des guides de haute-montagne de légende.

Was gibt es in Argentière zu sehen?

Die Kirche im Barockstil ist bemerkenswert. Sie wurde im 18. Jahrhundert erbaut, damit sich die Dorfbewohner auch in den strengsten Wintern, die es ihnen nicht erlaubten, nach Chamonix-Mont-Blanc zu gelangen, versammeln konnten. Zum Zeitpunkt ihres Baus ging der Gletscher bis hinter die Kirche hinunter. Das alte Dorfzentrum von Argentière hat einen für Bergdörfer typischen Charme, der Sie zu den Ursprüngen der Eroberung des Mont Blanc führt. Wenn Sie ein wenig mehr in die Bergkultur eintauchen möchten, gehen Sie hinauf in den Weiler Le Tour, der mit seinen typischen alten Bauernhöfen in der Zeit stehen geblieben zu sein scheint. 

Das Skigebiet Grands Montets macht Argentière zu einer Hochburg des Skisports in der Welt. 
Mit seiner wilden und grandiosen Landschaft ist das Kar im oberen Bereich des Gletschers perfekt für Bergsteiger im Sommer und Skitourengeher im Winter. 

Von Argentière aus eröffnen sich Ihnen vielfältige Wandermöglichkeiten: Sie können zum Beispiel zum Lac Blanc hinaufsteigen, der eine außergewöhnliche Aussicht auf den Mont Blanc bietet, oder über den herrlichen Petit Balcon Sud nach Chamonix-Mont-Blanc wandern.

Die Geschichte des Bergsteigens wird in Argentière lebendig! Entdecken Sie die außergewöhnlichen Geschichten dieser Männer und Frauen, die im Herzen der Mont-Blanc-Gruppe großartige Abenteuer erlebten. 

Im Herzen der Geschichte der Mont-Blanc-Gruppe

Argentière ist ein Ort, den man für die typische Kultur der Region von Chamonix unbedingt besuchen sollte. Viele große Bergführerfamilien kommen von hier. 

Die Geschichte von Argentière ist auch mit der von Jean Estéril Charlet und Isabella Straton verknüpft.  Letztere stammte aus einer wohlhabenden Familie aus Sussex in England und erkundete 20 Jahre lang mit Hilfe von Jean Estéril die Mont-Blanc-Gruppe. Eine ihrer Besteigungen des Mont Blanc führte sie zu einem unbenannten Punkt, der daraufhin zur Pointe Isabelle wurde. Am Ende heiraten Jean Estéril Charlet und Isabella Straton nach 20 Jahren gemeinsamen Abenteuern. Die Hauptstraße in Argentière ist heute nach Charlet Straton benannt.