Gebirgsmuseum

in Les Houches
Präsentation

Das Gebirgsmuseum (Musée Montagnard) zeigt das ländliche Leben im Gebirge anhand der Nachstellung von traditionellen Wohnräumen sowie von Gegenständen, die früher im Chamonix-Tal verwendet wurden.

STÄNDIGE AUSSTELLUNG
Das Gebirgsmuseum, welches sich in einem der ältesten Häuser von Les Houches befindet, zeigt eine bedeutende Sammlung ethnografischer Gegenstände, die früher im oberen Arve-Tal für Landwirtschaft und Viehzucht verwendet wurden, auf den Bauernhöfen im Dorf wie auf den Almweiden.
Drei traditionelle Wohnräume wurde nachgestellt und zum Leben erweckt: le Pèle (das Schlaf- und Wohnzimmer), l'Outa (die Küche) und le Sarto (der Keller). In zwei Räumen werden Sonderausstellungen gezeigt.
Im Erdgeschoss werden die zur Milchverarbeitung, zum Tragen, für Feldarbeiten sowie im Zusammenhang mit der Einwanderung in Les Houches im 19. Jahrhundert verwendeten Gegenstände gezeigt.

Das ganze Jahr über werden Führungen, Animationen und Workshops für Groß und Klein angeboten.
Gruppen: Führung durch die ständige Ausstellung ganzjährig auf Reservierung
Einzelpersonen: Führung durch die ständige Ausstellung ganzjährig auf Reservierung (mind. 2 Personen).
Familien: Führung durch das Museum auf Reservierung (mind. 2 Personen)
Für Schulgruppen des Umkreises werden Führungen und Workshops angeboten.

Preise
Voller Preis: 4 €
Reduzierter Preis: 3 €
Skipass Erwachsene Gruppenkarte: 3 €
Skipass Kinder Gruppenkarte: 2,50 €.
Öffnungsdaten
Vom 01/06 bis 04/07/2021.
Samstag und Sonntag geschlossen.

Vom 05/07 bis 31/08/2021.
Dienstag geschlossen.
Standort
Gebirgsmuseum
2 rue de l'Eglise
74310 Les Houches