Le chemin des Diligences

in Vallorcine
Präsentation

Le Chemin des Diligences - der Postkutschenweg - verband ab 1792 Martigny mit Chamonix, über den Montets-Bergpass. Der Weg führt zu den Weilern von Vallorcine, denen es gelungen ist, Authentizität und Traditionen zu bewahren. Informationen im Fremdenverkehrsamt.

Biegen Sie in Plan-Envers hinter dem SNCF-Bahnhof rechts ab. Der zunächst flache Weg führt anschließend bergan, in Serpentinen entlang der Bahnschienen bis zu Mayens des Biolles (ehemalige Poststation und Herberge). Gehen Sie weiter bis zur Kapelle Notre Dame des Montets. Besichtigen Sie Mayens des Biolles (ehemalige Poststation und Herberge), die Kapelle Notre Dames des Montets. Kehren Sie dann nach Le Buet zurück und nehmen Sie den zweiten Bogen links unter der Brücke, um nach Les Montets zu gelangen. Überqueren Sie den Bach Eau Noire, gehen Sie weiter bis zur Straße (Route Departementale), nach Le Nant und Le Morzay über die kleine Straße links. Folgen Sie der Straße Richtung Plan-Droit, bis zum Weiler Le Crot, kurz vor Le Sizeray. Besichtigen Sie die Kirche und die typische Lawinenverbauung.
Gehen Sie weiter bis Le Mollard und Barberine (das Museum kann im Juli und August besichtigt werden).
Rückkehr:
- über den gleichen Weg bis Chef-Lieu.
- vom Weiler Barberine aus, ca. 100 m bergab auf der RD 1506 und dann auf der rechten Seite bergan über ein paar Stufen nahe des Oratoriums, überqueren Sie den Eisenbahntunnel und gehen Sie dann weiter bis zum Weg L'Eau Noire, der rechts bergan nach Vallorcine führt.
- mit dem Zug: der Schweizer Bahnhof ist 10 Minuten entfernt (Grenze-Ausweispapiere erforderlich).

Weitere Informationen erhalten Sie im Fremdenverkehrsamt oder im Hochgebirgsamt sowie in unserem Wanderführer.
Achtung: Aufgrund veränderlicher Bedingungen dieser Wege sollten Sie sich vor Ihrem Aufbruch erkundigen.

Preise
Freier Zugang.
Öffnungsdaten
Ganzjährig.

Unter Vorbehalt günstiger Wetter- und Schneeverhältnisse.
Standort
Le chemin des Diligences

74660 Vallorcine